Bekämpfung des Japanischen Staudenknöterichs

staudenknoeterich01
Foto für Bekämpfung des Japanischen Staudenknöterichs

Nachdem Schüler und Schülerinnen der HLUW im Mai eine erste Erhebung über die Verbreitung dieser Pflanze in Yspertal durchgeführt haben, soll jetzt versucht werden, ihre weitere Ausbreitung zu verhindern. Sie stellt besonders entlang der Flüsse ein großes Problem dar, weil sie nicht nur die einheimische Vegetation durch ihr dichtes und rasches Wachstum verdrängt, sondern auch die Uferböschungen destabilisieren kann.

Dankenswerterweise hat sich die Landjugend Yspertal unter der Leitung von Christoph Kummer bereit erklärt, bei der Beseitigung zu helfen. So haben einige Burschen am Donnerstag, 18. Juli zusammen mit OStR Mag. Peter Trötzmüller von der HLUW und Umweltgemeinderat Ignaz Pichler einige der größeren Vorkommen im Ortsgebiet von Yspertal unter großem Einsatz umgeschnitten, vor allem entlang der Großen Ysper und beim Rothflugbach. Der Staudenknöterich wird zwar sicher wieder austreiben, aber er kann zumindest heuer keine Blüten und Samen mehr ausbilden und wird durch wiederholtes Mähen geschwächt.

Es ist geplant, die bekannten Vorkommen auch weiterhin im Auge zu behalten - vielleicht gelingt es, die Pflanze bei uns wieder zurückzudrängen!

staudenknoeterich02

 

Text und Fotos: Gemeinde Yspertal

 

kath privatschulen Umweltzeichen klimaschutzpreis hum kb vignette klimabuendnis schule oekolog logo 18 09 15 open mind open doors logo mint-guetesiegel RGB large

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren aus dem Unterstützungsverein der HLUW:

rh 2c 480 yspertal AGRANA blanko CMYK logo cafe co uniqa  
LII Logo Europerl Logo RWA bundesministerium nachhaltigkeit tourismus weiteresponsoren04