...praktisch und innovativ

mibi10Praktisch und innovativ im Labor

Im Labor lernen unsere Schülerinnen und Schüler die praktische Analyse- und Forschungsarbeit. Gearbeitet wird mit Atomabsorbationsspektralphotometer, PCR-Analysegerät, HPLC, Gaschromatographen oder Infrarot-Spektralphotometer, um nur einige Analysegeräte zu nennen. Hier werden unsere Schülerinnen und Schüler auf den Einsatz in Labors vorbereitet. Der sichere Umgang mit den Geräten ist die Grundvoraussetzung, um im Labor erfolgreich zu arbeiten. Lebensmittel-, Trinkwasser-, Abwasser- und Bodenanalysen gehören hier genauso zum Programm wie z.B. die Untersuchung von menschlichem Haar auf den Quecksilbergehalt. Es wird darauf Wert gelegt, dass die Schülerinnen und Schüler möglichst viel persönlichen Bezug zu der Arbeit haben, die sie hier leisten.   

Praktisch und innovativ in der Umweltanalytik

Neben dem Einsatz im Labor arbeiten wir natürlich auch im Freien. Bestimmung von Flora und Fauna in der Natur, Boden- und Kompostanalysen sowie Gewässergüteuntersuchungen sind Beispiele für praktisches Arbeiten in der Umweltanalytik. 

Praktisch und innovativ in der Umwelttechnik

Durchführung von Lärmmessungen, Staubmessungen, Berechnung von Dämmwerten, Einsatz einer Wärmebildkamera oder Messung der Radioaktivität sind Beispiele für die umwelttechnische Ausbildung. Ein eigenes Wasserkraftwerk, eine Windkraftanlage, eine Fotovoltaikanlage, eine Abwasserwärmerückgewinnungsanlage und andere Anlagen im Bereich der Alternativenergieerzeugung oder Wärmedämmung dienen der Aneignung von technischem Verständnis und Wissen im Bereich der Umwelttechnik. Genauso werden einfache Elektroinstallationen, Wasser- bzw. Abwasserinstallationen in die Ausbildung integriert.

Praktisch und innovativ bei Projekten und Projektwochen

Projektarbeit ist für uns immer praktisches Tun und Forschen, sei es bei den zweimal pro Jahr stattfindenden Unterrichtsprojekten oder bei den jährlich einmal stattfindenden Projektwochen. Immer steht das selbstständige Tun im Vordergrund. Kartierungen von Pflanzenbeständen sind ebenso ein Thema wie Lärmmessungen im Umfeld der Schule oder die umweltverträgliche Nutzung von Wasser als Energielieferant oder die Speicherung von Wärme unter der Erde im Sommer, um sie im Winter zurückzugewinnen. Wir durchleuchten eingesetzte Umwelttechnik sehr kritsch, um den Absolventinnen und Absolventen ein möglichst objektives Bild zu vermitteln.

Neuer Ausbildugszweig Wasser- und Kommunalwirtschaft
Mit der Schaffung dieses neuen Ausbildungszweiges beweisen wir unser Innovationspotential. Die Vertreter von Gemeindebund und Gemeindeverbänden sind von der Vielfalt der Ausbildung in dem Bereich beeindruckt. Auch Zivilingenieure entdecken gerade die perfekte Kombination von ökologischem, technischem und wirtschaftlichem Wissen für ihren Bereich.
kath privatschulen Umweltzeichen klimaschutzpreis hum kb vignette klimabuendnis schule oekolog logo 18 09 15 open mind open doors logo

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren aus dem Unterstützungsverein der HLUW:

rh 2c 480 yspertal AGRANA blanko CMYK lms uniqa weitere sponsoren 03
LII Logo Europerl Logo RWA bmlfuw